Kurzchronik

Hof J.D. zu Jeddeloh, Titelseite der Vereinschronik, Orginalfoto des Hofes

Gezeichnet von Manfred Rohlfs, Jeddeloh I

Die Anfänge des Schützenwesens in Jeddeloh I liegen nicht im Gründungsjähr 1956, sondern etwa in den Jahren 1910 bis 1920. Schon damals bestand ein Schützenverein ebenfalls in der Gaststätte Bunjes. Ein Luftgewehr und Schießscheiben aus dieser Zeit befinden sich noch im Besitz der Familie Bunjes.

Über die Gründungsversammlung des jetzigen Schützenvereins am 25. April 1956 liegt folgendes Protokoll vor: „Zu der heutigen Gründungsversammlung des Saalschießvereins Jeddeloh I sind im Vereinslokal Herbert Bunjes in Jeddeloh I erschienen:

Otto Kreklau Hans Kreklau Helmut Lutkus

Dieter Dreischmeier Herbert Schrör Hermann Bünting

Johann Deeken Georg Heinje Franz Ulrich

Gustav Hollje Gerhard Ulrich Willi Buss

August Deeken Theo Blancke Willi Ulrich

Johann v. Aschwege Franz Rippen Walter Kreklau

Fritz Wordtmann Heino Schrör Bernhard Blancke

Herbert Bunjes Rolf Butkereit Hermann Schmidt

Heinrich Kruse

Alle aus Jeddeloh I

Die Erschienenen beschließen hiermit die Gründung des „Saalschießvereins Jeddeloh I“ mit Sitz in Jeddeloh I. Sie genehmigen die ihnen vorgelegte Satzung. Die aus den Gründern bestehende Mitgliederversammlung wählt folgende Herren in den Vorstand:

  1. Otto Kreklau als Vorsitzenden
  2. Gustav Hollje als stellvertretenden Vorsitzenden
  3. Bernhard Blancke als Schatzmeister
  4. Johann von Aschwege als 1. Schießmeister
  5. Franz Rippen als 2.Schießmeister
  6. Heinrich Kruse als Schriftführer

Die Mitgliederzahl erhöhte sich noch im Jahre 1956 auf 51 und steigerte sich 1957 auf 75.

Geschossen wurde anfangs auf im Saal errichteten Schießständen. Die Anschaffung eines Schießautomaten mit der Anzeige der Schießergebnisse war ein großer Fortschritt.

Das erste Volks -und Schützenfest wurde bereits 1957 durchgeführt. Schützenkönig war Gustav Hollje. Es war ein Fest in kleinem Rahmen, da weder ein Festplatz noch ein großes Zelt zur Verfügung stand. Die Schützen zeigten sich erstmals in ihren neuen Uniformen. Seit diesem Zeitpunkt wird alljährlich ein Schützenfest veranstaltet. Jeweils im Mai findet das traditionelle Königsschießen zur Ermittlung der Schützenkönigin und des Schützen -und Jungschützenkönigs statt.

1958 wurde Hannes Kruse, Vegesack, zum neuen Vereinsvorsitzenden gewählt. Unter seiner Regie wurde 1959 das große Wanderwettschießen mit 27 Schützenvereinen aus dem Ammerland durchgeführt. Im gleichen Jahr wurde eine Jugend -und eine Schülerabteilung ins Leben gerufen. 1960 löste Erich Martsch den bisherigen 1. Vorsitzenden ab. In seine Amtszeit fällt die Anschaffung der Vereinsfahne mit dem Giebel des zu Jeddelohschen Hauses als Motiv. Die Weihe dieser Fahne fand unter großer Beteiligung auf dem Hofe von J.D. zu Jeddeloh statt.

Erich Martsch legte 1962 den Vorsitz nieder und Johann von Aschwege wurde neuer Vorsitzender. Unter seiner Leitung überwand der Verein seine derzeitige Krise. Die Mitgliederzahlen stiegen wieder an.

Im Jahre 1970 wurde Hermann Bünting zum Vorsitzenden gewählt.

Als Bereicherung des Vereinslebens erfolgte 1975 die Gründung einer Damenabteiung.

1995 übernahm dann Stefan von Aschwege das Amt des Vorsitzenden.

Vereinsfoto von 2005

Kaiser und Königsliste:

Jahr Kaiser Könige Königinnen Jugendkönige
1957   Gustav Hollje    
1958   Diedrich Wiemken    
1959   Manfred Hinrichs   Horst Melius
1960   Eilt Higgen   Fredo Dreyer
1961   Willi Ulrich   Egon Wiemken
1962   Johann v.Aschwege   Günter Ganzke
1963   Herbert Schrör ++   Horst Schulz
1964   Johann Higgen   Günter Resch
1965   Gerd Feldhus   Heinz Feldhus
1966   Roland Bischoff   Günter Ganzke
1967   Egon Wiemken   Georg Bunjes
1968   Gerd Blancke   Klaus-Dieter Melzer
1969   Karl-Heinz Brunßen   Herbert Oltmanns
1970   Erich Schröder   Werner Wittpahl
1971   Karl-Heinz Feldhus   Manfred Jeske
1972   Hermann Bünting +   Rainer Lübben
1973   Constantino Stokoro   Hartmut Gerdes
1974   Gerd Blancke   Heiner Folkerts
1975   Herbert Oltmanns +,++   Holger Blancke
1976   Hans-Gerd Leffers Monika Braun Friedhelm Kreye
1977   Wilfried Suckow Gisela Schrör Klaus Heinje
1978   Jürgen Garms Inge Schulz Thomas Bünting
1979   Gustav Bonsack Marion Koch Detlef Neumann
1980   Karl-Heinz Feldhus + Gertrud v.Aschwege Udo Blancke
1981 Hans-Gerd Leffers Gerold Kahle Waltraud Gerdes Jürgen Blancke
1982 Gerold Kahle Ewald Harms Karin Bunjes Wolfgang Behrens
1983 Gisela Schrör Karl-Heinz Brunßen Ilse Böckmann Jens Schrör
1984 Ilse Böckmann Hartmut Gerdes Irma Suckow Renke v.Aschwege
1985 Hermann Bünting Hermann Bünting Renate Oltmanns Frank v.Aschwege
1986 Wilfried Suckow Friedrich Timmler Hanna Timmler Olav Hinrichs
1987 Hartmut Gerdes Enno Blancke Waltraud Harms Arne Rohlfs
1988 Herbert Schrör Herbert Schrör Gisela Schrör Jürgen Blancke
1989 Hanna Timmler Katrin Feldhus
1990 Gerd Feldhus Karl-Heinz Habl IIlse Böckmann Melanie Blancke
1991 Hans-Jürgen Brunßen Hans-Jürgen Brunßen Armin Bunjes
1992 Renate Oltmans Hermann Bünting Christian Habl
1993 Karl-Heinz Brunßen Ewald Harms Waltraud Harms Björn Stratemann
1994 Waltraud Harms Dieter Dreischmeier Stefan Berding
1995 Johann v. Aschwege Frank von Aschwege Anja Bruns Igor Fink
1996 Enno Blanke Gerd Feldhus Daniel Behrens
1997 Anja Bruns Bernd Kieler Meike Kieler Almuth zu Jeddeloh
1998 Manfred Hinrichs Stefan v. Aschwege Petra von Aschwege Eike Dettmer
1999 Petra von Aschwege R. Feldhus Anja Deeken Christan Geisler
2000 Dieter Dreischmeier Arne Rohlfs Björn Schütte
2001 Karin Bunjes Herbert Oltmanns Renate Oltmanns Patrick Oltmanns
2002 Hermann Bünting Michael Deeken
2003 Gerold Kahle Sandra Feldhus Onno zu Jeddeloh
2004 Dieter Dreischmeier Dieter Dreischmeier Malte Heuer
2005 Petra von Aschwege   Renate Oltmanns Saskia Oltmanns
2006 Gertrud v. Aschwege Gerold Kahle Eilert Backhus
2007   Fed Foster    
2008   Stefan v. Aschwege Petra von Aschwege  
2009   Michael Deeken Sabine Kuhlmann  
2010   Frank v. Aschwege    
2011   Bernd Kieler    
2012   Rolf Deeken Anja Deeken  
2013   Arne Rohlfs Sandra Feldhus  
2014        
2015        
2016        
2017     Meike Kieler  
2018     Petra v. Aschwege  
2019        

+ Gleichzeitig Gemeindeschützenkönig
++ Gleichzeitig Schützenkönig des Ammerländer Schützenbundes

Vorstand

Präsident:
Stefan von Aschwege
Deyehof 16
26188 Edewecht
04405/8888

Hauptmann:
Gerold Kahle

Schrift und Kassenführer:
M. Kiefer

Sportleiter bei den Damen:
A. Deeken

Sportleiter bei den Schützen:
A. Rohlfs

Sportleiter bei der Jugend:
B. Kieler